Die Weisheit der Lakota Indianer

Ihre Botschaft:
Gehe mutig deinen Weg und glaube an deine Träume, denn das Leben ist eine Reise, die manchmal im Licht und manchmal im Schatten unternommen wird. Man muss sich im Sturm behaupten, um an die Sonne zu gelangen.

Ein alter Indianer erzählt seinem Enkel:

In meiner Brust wohnen und kämpfen zwei Wölfe.
Einer davon ist der Wolf der Dunkelheit, des Neides,
der Verzweiflung, der Angst, und des Misstrauens.
Der andere ist der Wolf des Lichtes,
der Liebe, der Lust und der Lebensfreude.

Fragt der Enkel: Und welcher der Beiden wird gewinnen?
Der alte Indianer antwortet daraufhin: Der, den ich füttere.


** Rad und Kreuz **

Alle Kräfte der Welt wirken in Kreisen. Der Himmel ist rund, und wie ich höre, ist die Erde rund wie eine Kugel, und ebenso alle Sterne. Wenn der Wind am heftigsten weht, bildet er runde Wirbel. Die Vögel bauen ihre Nester kreisrund, denn sie haben die gleiche Religion wie wir. Die Sonne geht in einem Kreis auf und wieder unter. Der Mond macht es ebenso und beide sind rund. Sogar der Wechsel der Jahreszeiten bildet einen großen Kreis und kehrt immer wieder dahin zurück wo er begann. Das Leben der Menschen ist ein Kreis – von Kindheit zu Kindheit- und so ist es mit allem, worin sich die Kraft der Welt regt.

Black Elk,
Medizinmann vom Stamm der Lakota Sioux, um 1930/31